Buchtipps

Pflicht, Kür und Leidenschaft jeder BuchhändlerIn ist das Finden, Lesen und Empfehlen von Büchern, die uns begeistern und unterhalten, die uns an Grenzen führen und Fenster zu anderen Welten öffnen, die unseren Horizont erweitern, uns dabei helfen die Welt besser zu verstehen, die uns "nachlaufen", die uns verändern, die uns sprachlich und inhaltlich beeindrucken, die wir gerne und unbedingt mit Anderen teilen möchten.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen meine Fundstücke dieser Art vorstellen. Es werden Bücher aus allen möglichen Genres dabei sein. Gelegentlich auch Hörbücher, Musik-CDs und Filme.
                                                                

                                         Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung, Ihre Franzis Hensch.

 

 

Henrietta weiß, dass nebenan ein Mörder wohnt. Sie und ihr Mann Lloyd sind eben erst in die Bostoner Vorstadt gezogen, als sie während eines Dinners im Haus ihrer Nachbarn einen unglaublichen Fund macht: eine Trophäe, die von einem Tatort verschwand, an dem ein junger Mann ermordet wurde. Dass der sympathische Lehrer Matthew im Besitz dieses…
Kya ist 6 Jahre alt, als ihre Mutter mit zwei Koffern in der Hand sie und ihre fünf Geschwister verlässt. Irgendwann sind auch die älteren Geschwister weg und Kya alleine mit ihrem trunksüchtigen Vater. Die Natur des Marschlandes, in dem ihre Familie seit langer Zeit lebt, wird ihr Freund und ihr Zuhause. Sie beobachtet die Seevögel, Fische,…
Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang…
Nora Nolan könnte zufrieden sein: Sie und ihr Mann Charlie gehören zur New Yorker Upper Middle Class, haben ein schönes Haus in prestigeträchtigen Lage, die beiden Kinder, wohlgeraten, studieren an teuren Unis und beruflich findet Nora ihre Erfüllung als Fundraiserin eines renommierten Museums. Charlies Karriere als Investmentbanker hat ihren…
Eine stürmische Winternacht im ländlichen England des späten 19. Jahrhunderts:  Es ist die Nacht der Wintersonnenwende, die längste Nacht im Jahr, die Nacht in der geheimnisvolle Dinge geschehen können. Und so geschieht es, dass sich die Tür des uralten Wirtshauses "Swan" an der Themse öffnet und ein schwer verletzter Mann mit einem toten…
Ein 500-Seelen-Dorf im Allgäu. In vielen der Häuser und Höfe leben ältere Frauen inzwischen alleine: Die Männer gegangen oder tot, die Kinder ausgezogen. Man kennt sich, grüßt sich vom Gartenzaun aus, hält auf der Straße ein kleines Schwätzchen. Zur Mittagszeit an Nachbarins Türe klingeln ist dagegen von jeher ein Unding, etwas das man einfach…
Der Mond leuchtet hell über der Arktis, als das Eis bricht und Uqsuralik von ihrer Familie getrennt wird. Von einem Moment auf den anderen ist sie vollkommen auf sich gestellt. Ihr einziger Schutz ist das Bärenfell und ein Amulett, das ihr Vater ihr geistesgegenwärtig noch auf ihre Seite der Eisscholle zuwerfen konnte und sie weiß: Sie darf nicht…
Was Leib und Seele zusammenhält: Heimatküche! Leibgerichte, mit denen viele von uns Großgeworden sind, Zutaten, die aus unserer Region stammen und Essen, das unserem Klima, unserer Landschaft entspricht. Heimatküche ist und bleibt etwas Besonderes, wenn auch vielleicht hin und wieder moderner interpretiert, so doch ohne "chichi" oder "…
Das „Lieblingsbuch der Unabhängigen" Buchhandungen in Deutschland 2020! Robert ist alt und gebrechlich geworden. Aber er ist im Frieden mit sich selbst und erinnert sich gerne zurück, wie sein junges Leben eine Wende nahm: Es ist kurz nach dem Zweiten Weltkrieg als der 16jährige Robert beschließt, eine große Wanderung an die Offene See zu…
Heimat, das ist für Leonore Klimkeit vor allem der Wald nahe des kleinen Dorfes, in dem die aus Ostpreußen Vertriebene Zuflucht gefunden hat. Zwischen den hohen Bäumen findet sie Trost und neuen Lebensmut. Doch als Leonores Sohn Paul zwölf Jahre alt ist, muss der Wald dem Braunkohle-Tagebau weichen, das Dorf wird umgesiedelt. In einer…

Seiten