Isabelle Autissier, Herz auf Eis

Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Horn reißt ein Sturm ihre Jacht und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt mit sich fort. Sie finden Unterschlupf in den verlassenen Häusern einer alten Walfängerstation, und sind in der Gesellschaft von Tausenden von Pinguinen, Robben und Seelöwen. Und Ratten. Bald wird beiden klar, dass sie über dem nahenden Winter hinaus auf sich selbst gestellt sein werden. Ein erbitterter Überlebenskampf beginnt.

Was als kleiner Ausbruch aus dem Alltagsleben moderner Großstädter gedacht war, mündet in einen existenziellen Kampf gegen Hunger und Kälte.  Nicht weniger aufreibend ist das psychologische Drama, das sich zwischen den Partnern entspinnt. Wer trägt die Schuld an der Misere? Wer behält die Nerven und trifft die richtigen Entscheidungen? Und was wird aus der Liebe, wenn es ums nackte Überleben geht? Sprachlich fein und intelligent geschrieben, ist Herz auf Eis ein Roman, der Ihnen nachlaufen wird: Ohne zu moralisieren begleitet er zwei Menschen in einer totalen Ausnahmesituation, die zu brutalen und konsequenten Entscheidungen zwingt und man sich als Leser/in ganz schnell die Frage stellt: Wie würde ich mich in dieser Situation verhalten!

Isabelle Autissier, 1956 in Paris geboren und dort aufgewachsen, lebt heute in La Rochelle. Mit sechs Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Segeln; 1991 machte sie Furore als erste Frau, die im Rahmen einer Regatta allein die Welt umsegelte. Seit den Neunzigerjahren widmet sie sich dem Schreiben. Herz auf Eis war für den Prix Goncourt nominiert.

Autissier, Isabelle
mareverlag GmbH & Co oHG
ISBN/EAN: 9783866482562
22,00 € (inkl. MwSt.)