Andre Georgi, Die letzte Terroristin

Berlin, 1991: Treuhandchef Hans-Georg Dahlmann muss die Staatsbetriebe der untergegangenen DDR in die Privatwirtschaft überführen und ist der meistgefährdete Mann nach der Wende: Verhasst im Osten, im Konflikt mit westdeutschen und internationalen Unternehmen - und potenzielles Zielobjekt der RAF. BKA-Mann Andreas Kawert ist der jüngsten, der dritten Generation der Terrorgruppe auf der Spur. Hinweise verdichten sich, dass ein Attentat auf Dahlmann bevorsteht. Eine Frau rückt in den Fokus des Ermittlers. Doch ist er wirklich hinter der Richtigen her? Ein grandioser Thriller, in dem der Autor Fakten um die Attentate der dritten RAF-Generation gekonnt mit einer fiktiven, weiblichen Figur verbindet! Entstanden ist ein dichtes, rasant erzähltes Porträt der Zeit kurz nach der Wende, als der DDR-Kuchen verteilt wurde, und das Porträt einer Terrorgruppe, die die BRD über Jahre in Angst und Schrecken versetzt hat, bevor sie sich in den 1990er Jahren von einer ehemals politisch ideologisierten Gruppe zu einer Gruppe gut ausgebildeter Profikiller ohne gesellschaftliche Visionen oder Ideale entwickelte. Historisch authentisch, sprachlich mitreißend (der Autor ist auch Drehbuchautor und weiß Szenen zu setzen) - und bis zur letzten Seite fibrierend vor Spannung! Ein Politthriller der Extraklasse!

Georgi, André
Suhrkamp
ISBN/EAN: 9783518469774
10,00 € (inkl. MwSt.)